7 Apps, die dich 2020 DEUTLICH produktiver machen!

Viktor
Viktor
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Ein Geständnis…

Ich muss es zugeben… Ich bin ein Produktivitäts-Freak. Ich kann es nicht lassen. Den ganzen Tag überlege ich, wie ich noch mehr erreichen könnte. Meine Wassergläser sind klein, weil ich herausgefunden habe, dass ich aus kleinen Wassergläsern unter dem Strich mehr trinke als aus großen Gläsern.

Vor dem Schlafengehen kühle ich mein Zimmer runter, ich dunkle es komplett ab und meditiere etwas, um eine hervorragende Schlafqualität zu gewährleisten.

Diese Liste könnte ich noch unendlich lange weiterführen. Vielleicht erkennst du dich hier wieder.

Mit der Zeit habe ich festgestellt, dass es einige Apps gibt, die meine geliebte Produktivität steigern. In diesem Blogpost möchte ich dir meine Liste von 7 Apps zeigen, die den größten Einfluss auf mein Leben hatten.

Wichtig! Ich habe kein wirtschaftliches Interesse, dir eine dieser Apps vorzustellen. Du wirst keine Affiliate-Links finden. Der Beitrag ist lediglich eine Liste von Apps, die ich selbst benutze und die mir persönlich geholfen haben. Enjoy!

Meine TOP 7 Produktivitäts-Apps 2020

Headspace

app produktivität headspace

Headspace ist eine Meditations-App,die den Einstieg in die Welt des stillen Sitzens einfacher macht. Warum solltest du meditieren? Neben so unwichtigen Details, dass es dich gesünder und glücklicher macht – steigert Meditation auch deine Schlafqualität und deine Aufmerksamkeitsspanne wird erweitert. Zwei zentrale Elemente der Produktivität.

Headspace bietet eine Fülle an geführten Meditationen an. Die ersten 10 kannst du kostenlos testen. Wenn dir Wiederholungen nichts ausmachen, kannst du diese 10 Sitzungen einfach immer aufs neue wiederholen. Ansonsten kostet die App auch nicht die Welt.

Kosten: ab 4,83 € im Monat

Forest

app produktivität forest

Ob ich mit dem Tag zufrieden ins Bett gehe oder mich enttäuscht schlafen lege, kommt hauptsächlich auf eine Sache an: Habe ich an dem Tag geschafft, was ich schaffen wollte?

Wenn die Antwort “nein” ist, liegt es meistens daran, dass ich zu viel am Handy war. Meine Konzentration wurde alle 5 Minuten unterbrochen, weil ich noch schnell checken wollte, was gerade auf Instagram oder Reddit passiert. Dies befriedigt mich kurzfristig, aber langfristig muss ich den Preis dafür zahlen. Was ist die Lösung des Problems?

Der Wald

Der Wald?

Nun ja, die App, die mir aus der Misere hilft, heißt “Forest”. In der App kann man einen Timer stellen und während dieser Zeit produktiv sein. Natürlich, 1.000 andere Anwendungen können das auch. Doch Forest hat einen Trick…

Jedes Mal, wenn du den Timer stellst, pflanzt das Programm einen Baum. Dieser wächst während deiner Arbeit kontinuierlich. Am Ende der Arbeitssession hast du einen voll ausgewachsenen Baum.

Es sei denn…

Du verlässt die App, um irgendetwas Anderes zu machen. In diesem Fall stirbt nämlich der Baum und alles war für die Katz.

Mich persönlich motiviert dieser virtuelle Baum immens. Ich sehe es als persönliche Herausforderung, diesen Baum am Leben zu halten. Es ist meine Mission. Es ist meine Bestimmung.

Wenn der Baum gewachsen ist, kommt er in deinen Wald. Das ist eine Übersicht all deiner Arbeits-Sessions, die erfolgreichen in Form von gesunden Bäumen und die nicht so erfolgreichen als tote Baum-Kadaver.

Also, nichts wie ran an die Maloche. Bloß lass die Finger weg vom Handy. Oder möchtest du deinen Keimling töten?

Kosten: nichts – 2,29 € einmalig

Möchtest du, dass auch dein Business produktiver wird? Oder willst du dich demnächst selbstständig machen? Dann lass uns über ein mögliches Vorgehen telefonieren. Kostenlos und unverbindlich. Sich eine zweite Meinung einzuholen lohnt sich immer! Worauf wartest du noch? Termin.

Asana

app produktivität asana

Es gibt viele “To Do”-Apps und -Programme, doch keine ist so einfach wie Asana.

Eine kontroverse Behauptung, nicht wahr? Meine Wenigkeit hat schon viele dieser Anwendungen ausprobiert und Asana ist der Sieger.

Das Anlegen und Zuweisen von Aufgaben im Team ist kinderleicht und extrem übersichtlich. Dabei hat man die Möglichkeit seine “To Dos” als Listenansicht dargestellt zu bekommen oder als Gantt Chart / Kanban Chart.

Neue Projekte lassen sich ebenso einfach erstellen. Wenn wir in der Agentur ein neues Projekt erhalten, legen wir es sofort bei Asana an. Nach unserem ersten Meeting zu diesem Projekt überträgt der Projektleiter alle Aufgaben in Asana, delegiert sie an die Zuständigen und setzt Deadlines. Alles ist in 10 Minuten fertig. Jeder Beteiligte weiß, was er wann zu tun hat und wie das Team generell in der Zeit liegt.

Kosten: Die “Basic”-Version von Asana ist kostenlos. Sonst gibt es verschiedene Pakete. Die Preise liegen dabei von ca. 10 € bis +25 € monatlich.

Evernote

app produktivität evernote

Wer kennt ihn nicht – den spontanen Geistesblitz! Eine Idee so brillant, dass du vor deinem eigenen Genius erstaunst. Man, wird Kollege X staunen, wenn du es ihm morgen erzählst!

Der Haken: Wenn du morgen aufwachst, hast du die Idee vergessen.

Die Lösung: Wer schreibt, der bleibt. Notiere dir die Idee. Setze einen Timer auf morgen früh, damit du nicht vergisst, es deinem Kollegen X zu zeigen – ohne ein wichtiges Detail zu vergessen.

Das Aufschreiben von deinen Ideen hilft dir nicht nur, sie dauerhaft zu behalten. Es hilft dir auch, neue Ideen zu schaffen. David Allen, der Autor von dem absoluten Bestseller “Getting Things Done” sagt, dein Gehirn ist dazu da, um Ideen zu schaffen, nicht um sie abzuspeichern.

Wenn du eine Idee aufschreibst, setzt du wieder “mentalen Arbeitsspeicher” frei. Dieser muss nicht mehr an der alten Idee festhalten und kann sich an das Erschaffen einer neuen Idee machen.

Um eine Übersicht über meine Notizen zu behalten, nutze ich Evernote. Die App ist simpel und arbeitet hauptsächlich mit dem Tag-System statt mit Ordnern. Hier kannst du auch “To-Dos” erstellen (auch wenn ich Asana da präferiere) sowie Links und Screenshots abspeichern. Natürlich ist die mobile App mit dem Programm auf dem Computer synchronisiert.

Kosten: Die Basic-Version gibt es kostenlos. Die Premium-Version kostet 7€ im Monat und wer im Team Evernote verwenden will, muss mit 14 € im Monat rechnen.

Productive Habit Tracker

app produktivität productiv habit tracker

“Säe einen Gedanken und ernte eine Tat; säe eine Tat und ernte eine Gewohnheit; säe eine Gewohnheit und ernte einen Charakter; säe einen Charakter und ernte ein Schicksal.”

Ich konnte mir das an der Stelle nicht verkneifen. Das Einführen von positiven Gewohnheiten in meinem Leben ist mir nie sonderlich schwer gefallen. Ich habe mir stets einen Zettel ausgedruckt mit 30 Kästchen. Jedes Kästchen stand für einen Tag, an dem ich z.B. 1h gelesen habe. Wenn ich es an einem Tag nicht geschafft haben sollte, darf ich kein Kreuz setzen. Irgendwann möchte man seinen “Lauf” nicht unterbrechen. Man schafft es zu lesen, auch wenn die Umstände suboptimal sind.

Stift und Papier haben zwar einen gewissen Charme, doch bieten virtuelle Tools wesentlich mehr Vorteile. Mit dem Productive Habit Tracker z.B. kannst du das oben geschilderte Vorgehen in der App erledigen. Neue Gewohnheiten, die du etablieren möchtest, sind schnell angelegt. Das Abhacken der “Kästchen” funktioniert reibungslos und am Ende hast du eine schöne Auswertung über deinen Fortschritt.

Eine App für jeden Menschen, der in seinem Leben dauerhafte Veränderungen herbeiführen will.

Kosten: 31,99€ im Jahr

Dashlane

app produktivität dashlane

Wie viele Passwörter hast du? Selbst wenn du immer ein Universalpasswort verwendest, wird es vorkommen, dass manche Seiten es nicht zulassen. Oder du hast dein Passwort mal vergessen und musst auf dein zweites Universalpasswort zurückgreifen (oder vielleicht sogar auf das dritte?).

Sehr verwirrend. Ganz zu schweigen von der Tatsache, wie unsicher es in der heutigen Zeit ist.

Dashlane bietet hierfür die Lösung. Es ist ein Programm, welches alle deine Passwörter bündelt, beim Login einsetzt und auf Wunsch neue generiert. Ich muss mir keine Gedanken mehr um meine Passwörter machen. Zusätzlich ist jedes meiner Passwörter ellenlang und kryptisch.

Ein Beispiel:

Es würde 145 Billionen Jahre dauern, bis ein Computer mein Facebook Passwort knacken würde. Als Zahl = 145.000.000.000.000 Jahre.

Kosten: ca. 40 € im Jahr

Dashlane bündelt deine Passwörter – wir können gemeinsam alle Ideen bündeln, die dein Business weiterbringen! Vereinbare jetzt einen Telefontermin mit uns. Im schlimmsten Fall verlierst du 10 Minuten Zeit – im besten Fall macht dein Geschäft einen Quantensprung! Termin.

Dropbox

app produktivität dropbox

Dropbox ist vielleicht das bekannteste Programm auf der Liste. Zurecht. Dropbox hat das Teilen von Dateien kinderleicht gemacht. Du hast einen gemeinsamen Ordner in deinem Team und alles, was du teilen willst, ziehst du dort rein. Fertig.

Dropbox ist so genial, dass der Gründer Drew Houston nicht mal eine abgespeckte Version des Programms (MVP) zeigen musste, um Leute für seine Idee 2007 zu begeistern – ein Video hat gereicht:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Noch heute ist Dropbox unser Tool #1, wenn es um das Teilen von Dateien geht. Dicht gefolgt von Apples Airdrop und WeTransfer

Kosten: 1 TB = 10 € monatlich.

Das waren meine Tools. Ich hoffe, du wirst deine helle Freude daran haben. Hast du noch Tipps und Tricks? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Würde ein Freund*in oder ein Kollege*in von der Liste profitieren? Sende den Link gerne weiter!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Viktor
Viktor
Ich bin einer der beiden Gründer und Geschäftsführer der bitseven Marketing & Consulting GmbH. Meine Führungs- und vor allem Präsentationsskills trainierte ich in unterschiedlichen Theaterproduktionen und bei den Düsseldorfer Toastmasters. Im letzteren Verein diene ich seit Jahren als Präsidiumsmitglied.
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch mit unseren Marketing-Experten vereinbaren.

  • Welche Trends können Sie 2020 nutzen?
  • Welche Gelegenheiten lassen Sie sich entgehen?
  • Online Business eröffnen trotz Corona?

Ihre Gesprächspartner:

viktor avatar

Viktor Fink

viktor.fink@bitseven.de