6 Tipps, wie Sie als Handwerker mehr Kunden gewinnen können

Viktor
Viktor
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
6 Tipps, wie Sie als Handwerker mehr Kunden gewinnen können 1

Nahezu jeder Handwerksbetrieb kann von zusätzlichen Leads (sprich Kunden) profitieren. Doch wie stellt man das an? Durch eine solide digitale Marketingstrategie können Handwerksbetriebe ihren Kundenstamm vergrößern und einmalige Verkäufe in lebenslange Kunden verwandeln.

Ganz gleich, ob Sie ein neuer Handwerksbetrieb sind, der mehr Leads generieren möchte, oder ob Sie Ihre aktuellen digitalen Marketing-Tools überarbeiten wollen – hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Kundengewinnung maximieren können.

Wie kann digitales Marketing Handwerkern helfen, mehr Kunden zu gewinnen?

Wenn Sie eine Agentur für digitales Marketing beauftragen, erwarten Sie von ihr, dass sie die gewünschten Ergebnisse liefert. Um dies zu erreichen, muss die Agentur die Bedürfnisse Ihres Handwerksbetriebes verstehen.

Um weiter Zeit und Geld zu sparen, können Sie in ein digitales Marketingunternehmen investieren, das die Bedürfnisse Ihres Unternehmens bereits versteht.

Diese Vorkenntnisse und Erfahrungen können sicherstellen, dass die Versprechen, brauchbare Leads zu gewinnen, den Verkauf voranzutreiben und neue Geschäfte zu generieren, in Erfüllung gehen.

Wie man SEO nutzt, um mehr Kunden zu bekommen.

6 Tipps, wie Sie als Handwerker mehr Kunden gewinnen können 2

Eine der effektivsten Methoden zur Steigerung des wertvollen Traffics (Besucher einer Webseite) ist die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Durch diesen Prozess der Optimierung Ihrer Website und der Ausrichtung auf bestimmte Schlüsselwörter, können Sie Ihre Platzierungen auf der Suchergebnisseite von Google erhöhen.

Nehmen wir zum Beispiel an, Sie sind ein Handwerksbetrieb in Düsseldorf und Sie möchten neue Kunden gewinnen. Ihre SEO-Strategie sollte sich darauf konzentrieren, relevante Keywords in Düsseldorf und Umgebung zu finden und Ihre Website zu optimieren, um Ihre organischen Rankings zu verbessern.

Bedenken Sie die Tatsache, dass 68 Prozent der Kundenwege mit einer Suchmaschine beginnen. Oder die Tatsache, dass SEO über 1000 Prozent mehr Besucher anzieht als organische Soziale Medien. Da das Internet die erste Anlaufstelle für Verbraucher ist, um einen Service in ihrer Nähe zu finden, ist es wichtig, zur richtigen Zeit am richtigen Ort aufzutauchen, um online relevant zu bleiben.

Hier sind einige Tipps zur Feinabstimmung Ihrer SEO-Strategie im Bereich Handwerk.

Führen Sie eine Keyword-Recherche durch, um zu verstehen, wie Kunden nach Ihrem Service suchen.
Wie in jeder anderen Branche auch, beginnt SEO für Handwerker mit einer Keyword-Recherche. Dies ist der Prozess der Forschung und des Verstehens, wann und wie Kunden nach Ihren Dienstleistungen suchen.

Schlüsselwörter verwenden die Sprache, die Benutzer natürlich in Google oder andere Suchmaschinen eingeben, um die gewünschten Ergebnisse zu finden. Indem Sie die richtigen Schlüsselwörter und geografischen Regionen anvisieren, kann Ihr Handwerksbetrieb vor dem richtigen Publikum auftauchen.

Long-Tail-Keywords sind besonders hilfreich. Diese Schlüsselwörter verwenden typischerweise 3-5 Suchbegriffe, um eine Nische zu erschließen, im Gegensatz zu Schlüsselwörtern, die nur aus zwei Wörtern bestehen. Zum Beispiel ist “Handwerker Düsseldorf” ein Short-Tail-Keyword, während “Guter Handwerker in Düsseldorf” ein Long-Tail-Keyword ist.

Je spezifischer Sie mit den Schlüsselwörtern sind, die Sie verfolgen, desto höher sind die Chancen, die richtige Zielgruppe zu finden.

Profi Tipp:

Das kostenlose Online-Tool “Uber Suggest” zeigt Ihnen an, wie viele Menschen nach einem Schlüsselwort suchen. Außerdem empfiehlt Ihnen das Programm andere Keywords, die ebenfalls für Sie interessant sein könnten.

Wenn Sie nach einem Keyword suchen, achten Sie auf ein hohes Suchvolumen und eine geringe Konkurrenz. Hier können Sie sich am schnellsten behaupten.

Bauen Sie die relevanten Keywords in Ihre Webseite ein. Aber übertreiben Sie nicht! Maximal zwei verschiedene Keywords auf einer Seite sind in Ordnung. Und davon sollte keines mehr als dreimal verwendet werden.

Erstellen Sie Inhalte, die Ihnen helfen, sich abzuheben.

Content-Marketing (Inhalte im Internet • Videos, schriftliche Beiträge etc.) für Handwerker ist eine weitere SEO-Strategie, die die Nadel für Ihr Unternehmen bewegen kann. Content Marketing ist der Prozess des Erstellens und Verteilens wertvoller digitaler Inhalte, um das Interesse an Ihrem Handwerksbetrieb zu wecken.

Die richtigen Inhalte gibt es in vielen verschiedenen Formen und Sie können in vielen verschiedenen Medien eingesetzt werden. Beispiele dafür, wie Sie Ihren Handwerksbetrieb durch Content Marketing bekannt machen können, sind Blogbeiträge, Infografiken, Videos, E-Mail-Newsletter, Beiträge in den Sozialen Medien oder Website-Texte, die einen Mehrwert für Ihre Kunden bieten.

Content Marketing kann dazu beitragen, Ihr Unternehmen als mehr als nur eine Dienstleistung zu etablieren, sondern vielmehr als eine wertvolle Ressource, die Ihnen bei allen Belangen rund um das Handwerk helfen kann.

Profi Tipp:

Es gibt sicherlich einfache Dinge, die Ihre Kunden machen könnten, bevor Sie einen Handwerker rufen. Machen Sie Videos oder schreiben Sie Anleitungen (am besten mit Bildern), wie die Kunden selbst diese Probleme lösen können. Sicher, kurzfristig mögen Sie ein paar Mini-Aufträge verlieren, aber langfristig gewinnen Sie das Vertrauen der Menschen und machen so mehr Geschäft.

Steigerung der Website-Performance

6 Tipps, wie Sie als Handwerker mehr Kunden gewinnen können 3

Eines der wertvollsten Werkzeuge, mit denen Sie Ihre Kompetenz darstellen können, ist Ihre Website. Die Leistung Ihrer Website steht in der Regel in direktem Zusammenhang mit der Anzahl der Leads, die Sie generieren, daher ist es wichtig, eine funktionale und optimierte Website zu entwickeln.

Google hat erklärt, dass die Website-Geschwindigkeit ein SEO-Ranking-Faktor ist. Daher ist es immer eine gute Idee, sicherzustellen, dass Ihre Website samt Unterseiten optimiert ist und mit voller Geschwindigkeit läuft. Schließlich sind die Chancen hoch, dass Sie wertvolle Kunden verlieren, wenn Ihre Website zu lange zum Laden braucht.

Optimierung für mobile Endgeräte ist ein weiterer wichtiger Faktor, da mehr als die Hälfte des gesamten Website-Traffics von Mobiltelefonen generiert wird. Stellen Sie sicher, dass Ihre Website auch auf einem mobilen Gerät gut funktioniert, damit Sie sich diesen riesigen Markt nicht entgehen lassen.

Profi Tipp:

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und wir können uns gemeinsam Ihre Webseite anschauen und Verbesserungspotenzial ausloten. Die Beratung ist für Sie natürlich kostenlos und unverbindlich.

Backlinks erstellen

Backlinks, auch bekannt als eingehende Links, sind eine effektive Methode, um mehrere Unterseiten miteinander zu verbinden. Zum Beispiel kann eine andere Internetseite einen Link zu Ihrer Website haben und im Gegenzug haben Sie einen Backlink auf Ihrer Website von deren Internetseite. Eine Hand wäscht die andere.

Google und andere Suchmaschinen betrachten Backlinks als positive “Stimme” für andere Seiten. Je mehr Backlinks Sie haben, desto besser sind Ihre Chancen, ein hohes organisches Ranking zu erhalten. Backlinks sind nach wie vor ein Ranking-Faktor, der Google dabei hilft, festzustellen, welche Seiten wichtig sind und welche Seiten nicht so viel Gewicht haben.

Profi Tipp:

Sie kennen doch bestimmt andere Handwerker aus Ihrer Stadt. Fragen Sie sie, ob Sie Backlinks “tauschen” können. Sie stellen einen Link von Ihrem Bekannten in Ihr Impressum und Sie dürfen ein Link in sein Impressum setzen. Eine Win-Win-Situation.

PPC für Handwerksbetriebe

Pay-per-Click-Werbung, oder PPC, ist eine weitere wichtige Strategie, um Ihrer Website zu wertvoller Zugkraft zu verhelfen. Hier runter fällt beispielsweise Google oder Facebook Werbung). Der Unterschied zwischen PPC und SEO ist, dass bei PPC-Kampagnen der Traffic, der auf Ihre Website kommt, nicht kostenlos ist. Ihr bezahltes Werbebudget fließt in die Generierung von Traffic auf Ihrer Website, und Sie zahlen jedes Mal, wenn jemand auf eine Ihrer Anzeigen klickt.

Profi Tipp:

Für Handwerker sind vor allem Google-Anzeigen interessant. Diese erscheinen “getarnt” als Suchergebnisse bei Google. Wenn jemand also “Schreiner Essen” googlet, werden die ersten ca. drei Suchergebnisse Werbungen von Betrieben sein. Gut möglich, dass einer von denen dann den Auftrag erhält.

Google-Werbung ist so effektiv, weil sie die Menschen genau dann anspricht, wenn Sie einen konkreten Bedarf haben. Wenn Sie nach “Schreiner Essen” im Internet suchen, brauchen Sie wahrscheinlich einen Schreiner in Essen.

Was ist mit Facebook? Facebook eignet sich hervorragend für das “Retargeting”, also für das erneute bewerben. Wenn jemand auf Ihrer Seite war, können wir Facebook so einstellen, dass dieser Mensch in den nächsten Tagen Ihre Werbung auf Facebook und Instagram sieht. Diese erneute Bewerbung ist enorm effektiv.

Sollten Sie Hilfe bei der Einrichtung von Werbekampagnen haben, helfen wir gerne.

Nutzen Sie Soziale Medien, um das Vertrauen Ihrer Kunden zu erhöhen

6 Tipps, wie Sie als Handwerker mehr Kunden gewinnen können 4

Eine weitere effektive Möglichkeit, die Anzahl der Leads Ihres Handwerksbetriebes zu erhöhen, ist die Nutzung der Sozialen Medien. Soziale Medien für Handwerk sind eine effektive Möglichkeit, Fotos und Videos zu zeigen, die Ihren Prozess erklären, FAQs zu beantworten, saisonale Arbeiten zu bewerben und vieles mehr.

Zusätzlich zur Erstellung hochwertiger, ansprechender und informativer Inhalte für Ihre Follower, können Sie auch Bewertungen auf Ihren sozialen Profilen anzeigen, um das Vertrauen potenzieller Kunden zu stärken. Bewertungen sind einer der wichtigsten Bestandteile eines jeden Unternehmens, einschließlich der Branche Handwerk, da Kunden sehen wollen, dass Ihr Unternehmen in der Lage war, Ergebnisse auf professionelle und zeitnahe Weise zu liefern.

Profi Tipp:

Verfassen Sie eine Muster-E-Mail in der Sie Kunden um eine Bewertung bei Google fragen (am besten direkt mit einem Link zu Ihrem Google-Profil). Dieses elektronische Schreiben können Sie nun nach jedem Auftrag an Ihren Kunden senden und auf diese Weise in relativ kurzer Zeit viele Bewertungen generieren. Für neue Kunden werden Ihre Sterne bei Google ein maßgeblicher Entscheidungsfaktor sein.

Fazit

Die richtige digitale Marketingstrategie für Handwerker kann Ihnen helfen, Leads zu generieren und Ihr Geschäft deutlich zu steigern. Bei einer solchen Branche ist es wichtig, ein Unternehmen zu finden, das die Bedürfnisse Ihres Unternehmens versteht, bevor Sie mit ihm zusammenarbeiten.

Wir von bitseven haben schon einigen Handwerkeigenbetrieben geholfen, ihren Umsatz zu steigern. Gerne werden wir bei Ihnen vorstellig und präsentieren Ihnen eine Strategie, wie Sie in Zukunft deutlich mehr Kunden gewinnen können. Machen Sie den Sprung in eine digitale Zukunft. Schreiben oder rufen Sie uns einfach an. Der Beratungstermin ist für Sie natürlich kostenlos und unverbindlich.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Viktor
Viktor
Ich bin einer der beiden Gründer und Geschäftsführer der bitseven Marketing & Consulting GmbH. Meine Führungs- und vor allem Präsentationsskills trainierte ich in unterschiedlichen Theaterproduktionen und bei den Düsseldorfer Toastmasters. Im letzteren Verein diene ich seit Jahren als Präsidiumsmitglied.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch mit unseren Marketing-Experten vereinbaren.

  • Welche Trends können Sie 2020 nutzen?
  • Welche Gelegenheiten lassen Sie sich entgehen?
  • Online Business eröffnen trotz Corona?

Ihre Gesprächspartner:

viktor avatar

Viktor Fink

viktor.fink@bitseven.de